Zeeland | Strände | Dörfer und Städte | Sehenswertes | Reisen in und nach Zeeland | Typisch Zeeland | Das Wetter | links

Reisen nach Zeeland

Zeeland ist sehr einfach mit dem Auto, dem Fahrrad oder dem Zug zu erreichen. Um Zeeland zu erreichen müssen Sie zunächst über einige Teile der Delta Werke fahren. Die Provinz hat sehr viele schöne Radwegen. Die flache Landschaft eignet sich perfekt für eine lange Radtour entlang der vielen schönen Dörfer in Zeeland. Mit dem Auto kommen Sie hier bei besondere Orte. Es ist sogar möglich, ein Stück auf der Seeseite des Deiches zu fahren, das einzigartig ist für die Niederlande. Die vielen Brücken, Tunnel und Dämme machen eine Fahrt durch Zealand ein besonderes Erlebnis.

Andere Sprachen

Diese Website ist auch in anderen Sprachen:
 
Vervoer in/naarZeeland
Transportation to/in Zeeland

 

Mit dem Auto


Zeeland ist sehr einfach mit dem Auto zu erreichen. Sie müssen in den meisten Fällen über eine Brücke, durch einen Tunnel oder Dam fahren, bevor Sie auf Ihren endgültigen Bestimmungsort erreichen. In vielen Orten in Zeeland gibt es Geschwindigkeitsbegrenzungen. Diese werden in den meisten Fällen mit Section Control kontrolliert. Es gibt sehr wenige Autobahnen in Zeeland, wo man 120 oder 130 km/h fahren kann. Auf den meisten Straßen in Zeeland gibt es eine Maximumschnellheit von 80 oder 100 km/h. Dies wird üblicherweise mit Linien auf den der Straße angezeigt. In Orten mit einer Doppelten weißen Linien dürfen Sie 80 Kilometer pro Stunde fahren. Bei einem grünen Streifen, können Sie 100 Kilometer pro Stunde fahren. Auf den Straßen, wo die Mittellinie fehlt können Sie 80 Kilometer pro Stunde fahren. 
Besonders die engen Landstraßen machen das Fahren in Zeeland gefährlich. Passen Sie Ihre Geschwindigkeit an diese Straßen an und beobachten Sie den Gegenverkehr. An heißen Tagen können ziemlich lange Staus zur Küste entstehen. Bereiten Sie sich darauf vor und nehmen genügend Essen und Trinken mit. Probieren Sie so früh wie möglich an den Strand zu fahren. Sollte dies nicht möglich sein, fahren Sie erst nach den Staus weg. Die Chance, dass Sie dann einen Parkplatz in der Nähe des Strandes finden ist sehr klein.

Mit dem Zug


Neben den Güter und Touristischen Strecken gibt es nur ein Bahngleis in Zeeland. Diese Bahnstrecke verläuft zwischen Roosendaal und Vlissingen und hat elf Haltestellen. Die Haltestellen sind Vlissingen, Vlissingen Souburg, Middelburg, Arnemuiden, Goes, Kapelle-Biezelinge, Kruiningen-Yerseke, Krabbendijke, Rilland-Bath, Bergen op Zoom und Roosendaal. Auf den verkehrsreichsten Tagen des Jahres, ist der Zug das ideale Transportmittel zu den Stränden von Zeeland. Während der Rest einen Parkplatz sucht kommen Sie ohne Stau nach Vlissingen. Hier können Sie entweder die Fähre nach Breskens, den Bus Richtung einer der Strände in Walcheren oder eine der Zeeuws-Vlaamse Strände besuchen.

Mit dem Fahrrad


Zeeland ist bei den Radfahrern die beliebteste Provinz. Ob eine sportliche Fahrt auf dem Fahrrad oder eine Fahrt entlang der Dünen, alles ist möglich. Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten, für eine Radtour. Diese Fahrradtouren führen Sie entlang der schönsten Orte der Provinz in die in verschiedene Längen und Schwierigkeitsgraden eingeteilt sind. Einige dieser Strecken führen Sie über verschiedene Fahrradfähren. Die berühmteste Tour, die jedes Jahr in Zeeland organisiert wird ist der „Delta Ride for the Roses“. Teilnehmer können Abstände zwischen 25 und 120 Kilometer fahren. In Orten Cadzand, Zoutelande, Domburg, Serooskerke, Wolphaarsdijk und Renesse können Sie Fahrräder mieten. Bei einigen der Vermieter können spezial Fahrräder wie Dreiräder oder Tandems gemietet werden.

Fähre


Die verschiedenen Autofähren wurden im Laufe der Jahren durch Tunnel und Brücken ersetzt. Aber es gibt noch einige Fahrradfähren. Die berühmteste Fahrradfähre in Zeeland ist wahrscheinlich die Fähre zwischen Breskens und Vlissingen. Es ist auch eine der wenigen Fährverbindungen in Zeeland, die das ganze Jahr fahren. Auch die Fähre zwischen Sluiskil-Oost und Sluiskil-West fährt das ganze Jahr. In den Sommermonaten sehr viele Fähren im Einsatz. Einige dieser Fähren fahren nur ein paar Mal pro Woche, während andere mehrmals am Tag fahren.

Dies sind die bekanntesten Fähre in Zeeland:
Hansweert-Perkpolder
Gorishoek-Yerseke
Kortgene-Wolphaartsdijk
Veere-Kamperland
Sint Annaland-Zierikzee
Bruinisse-Jacobapolder
Zierikzee-Kamperland

Brücken und Tunnel


Es gibt in Zeeland sehr viele Brücken und einige Tunnel. In vielen Orten, wo jetzt eine Brücke oder ein Tunnel ist fuhren früher Fähren. Mit dem Bau des Westerschelde Tunnels ist die letzte Autofähre in Zeeland verschwunden. Der Westerschelde Tunnel ist mit einer Länge von 6.600 Metern der längste Tunnel in den Niederlanden. Dieser Tunnel wurde 2003 eröffnet und besteht aus zwei getrennten Tunnelröhren und jede 250 Meter miteinander verbunden. Für den Westerschelde Tunnel, müssen Sie eine Maut von ca. fünf Euro für Autos bezahlen. Radfahrer dürfen nur mit einem Bus durch den Tunnel fahren. In Zeeland gibt es auch die längste Brücke der Niederlanden. Diese Brücke ist 5022 Meter lang und wurde 1965 eröffnet. Seit einigen Jahren ist die die Zeeland-Brücke mautfrei. Es gibt auch einige Dämme, die eine Reise zwischen den verschiedenen Inseln möglich macht. Der Oesterdam, der Brouwersdam und der Filipsdam sind bekanntesten Staudämme. Diese Dämme sind alle Teil der Deltawerke.

Parken in Zeeland

Parken ist in den größten Städte, Städte, Dörfer und natürlich bei den größten touristischen Attraktionen kostenpflichtig. Diese Preise sind in den meisten Fällen unter dem nationalen Durchschnitt, aber man kann leider immer noch überrascht werden. An der Küste gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste ist eine normale Parkuhr, wo man pro Minute bezahlen kann. Die andere Möglichkeit ist ein bewachter Parkplatz, hier bezahlen Sie für den ganzen Tag. In der Regel ist die letzte Option am günstigsten. Eine Ausnahme ist Westkapelle wo Sie entlang der Strände und in der Stadt kostenlos parken können. Gratis parken ist auch bei weniger bekannten Strände der Provinz möglich. Ein Nachteil ist,dass es oft keine Einrichtungen am Strand gibt.

Wenn Sie Ihr Auto in der Nähe der Nordzee parken ist es ratsam vorab zu prüfen wann die Flut kommt. Oft wird dies bereits auf dem Parkplatz angegeben, Sie wären nicht der erste, der sein Auto im Wasser vorfindet.

Weitere Informationen über Zeeland

Die folgenden Seiten bieten umfangreiche Tipps und Informationen über Zeeland:
Entdecken Sie Zeeland
Zeeland

wikipedia

© Text & Bilder Mediajam in Zusammenarbeit mit Dimi3 - Deutsche Übersetzung DeeLuxx - Kontakt, Impressum & Copyright - Cookie info