Zeeland | Strände | Dörfer und Städte | Sehenswertes | Reisen in und nach Zeeland | Typisch Zeeland | Das Wetter | links

Sehenswürdigkeiten in Zeeland

Zeeland hat viel mehr zu bieten als nur Strände. Es gibt in der ganzen Provinz wunderbare Museen, über die reiche Geschichte von Zeeland und der Kampf mit dem Wasser. Es gibt eine Reihe von kleinen Parks, Spielplätze und Hallenbäder. Jedes Jahr werden mehrere große und kleine Feste veranstaltet die einen Besuch wert sind. Es gibt mehr dann Sonne und Strand, besuchen Sie eine der vielen Attraktionen in Zeeland. Dies sind die bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten dieser Provinz.

Andere Sprachen

Diese Website ist auch in anderen Sprachen:
 
Zeeland bezienswaardigheden
Zeeland attractions

 

Neeltje Jans und die Delta-Werke


Neeltje Jans ist die ehemalige künstliche Insel der Deltawerke und ist Teil der Oosterschelde. Die Deltawerke wurden nach der vierten Sturmflut von 1953 errichtet. Auf Neeltje Jans ist derzeit der Deltapark Neeltje Jans. In diesem Wasserpark gibt zahlreiche Attraktionen. Es gibt einen großen Wasserspielplatz und ein Hurrikan Maschine. Es leben in diesem Park einige Seelöwen die einige Shows geben. Der Delta Park Neeltje Jans war ursprünglich ein Ausbildungszentrum der Deltawerke. Auf der Insel steht Pfeiler 66. Diese zusätzliche Pfleiler wurde als Reservepfeiler für die Oosterschelde produziert. Er kam aber nie zum einsatzt und wird jetzt als Kletterwand benutzt.

Das Arsenal


Am Arsenalplatz am Fischerhafen von Vlissingen steht das Arsenal. Das Arsenal ist der größte Piratenspielplatz der Niederlanden. Auch gibt es eine Reihe von Aquarien zu besuchen. Der Piratenspielplatz befindet sich auf mehrere Etagen. Es gibt eine "Muschelschatzkammer“, einen „ Pirates Adventure" und einer "Spielinsel". In der Ausstellung Schurken & Scheusale erfährt man alles über die Gewohnheiten der Piraten. In dieser Ausstellung sieht man einige der berüchtigtsten Piraten aller Zeiten. 
Im Arsenal steht auch das Skelett eines Pottwals. Der Pottwal ist auf Ameland vor vielen Jahren angespült. Die verschiedenen Aquarien haben alle ein anderes Thema. Es gibt ein tropisches Aquarium und ein Aquarium mit Piranhas. Die Mutigen können 'Cayman Island "besuchen. Sie sind dann in einer Art Luftblase sehr nah an den Bewohnern des Aquariums. Bei einer Reise mit dem Unterseeboot sieht man die größten und gefährlichsten Fische des Ozeans. 
Hoch über dem Arsenal erhebt sich das Krähennest. Von hier aus hat man einen schönen Blick über die Nordsee und Vlissingen. Das Krähennest wird auch für Hochzeiten verwendet.

Muschel - und Austernzucht in Yerseke


Die Muscheln aus der Oosterschelde sind weltweit bekannt als die feinsten Muscheln. Während der Muschel Saison, die von Mitte Juli bis Anfang April dauert, können Sie über das Tourismusbüro mit einer Gruppe eine Tour bei einer Muschelfarm in Yerseke reservieren. Einen Besuch in Yerseke wird mit einem Muschelessen abgeschlossen. 
Vordass die Muscheln die Haupteinkommensquelle von Yerseke wurden, waren die Austern von großer wirtschaftlicher Bedeutung für das Dorf. Die ersten Austernparks wurden in der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts gegründet. Fast alle Austern in den Niederlanden angebaut werden, kommen aus Yerseke. Die Austernparks können mit einer Führung das ganze Jahr über besucht werden. Bei einem Besuch in den Austernparks können natürlich die Austern auch gegessen werden.

Concert at Sea


Die in den Niederlanden bekannte und beliebte Niederländische Band Bløf hat mehrere Lieder „Hier aan de kust“ und „Dansen aan zee“ als Ode an die Zeeländische Küste geschrieben. Im Jahr 2003 gab die Band ein kostenloses Konzert auf dem Brouwersdam um seinem Publikum zu danken. Dies war der Anfang des ersten „Concert at Sea“ am 8. Juli 2006. Es war ein sehr grosser Erfolg mit ca. 60.000 Besuchern und ist die größte bezahlte Veranstaltung, die in Zeeland veranstaltet wurde. Bei dem ersten Konzert traten neben Bløf auch andere bekannte Musikanten auf z.B. Ilse DeLange, Racoon und Novastar. Seit 2009 gibt es ein zweitägiges Festival. Im Laufe der Jahre haben viele bekannte Inn- und Ausländischen Musiker auf dem Festivals gespielt. Im Jahr 2011 standen die Organisatoren für einer schwierige Entscheidung. Das gesamte Samstag-Programm wurde wegen schlechten Wetters abgesagt. Am Wochenende vor dem „Concert at Sea“ sind die Straßen Richtung Brouwersdam am Schouwen-Duiveland immer völlig überlastet. Es ist dann fast unmöglich um einen Parkplatz zu finden. Diejenigen, die nicht auf einem Campingplatz oder einer anderen Unterkunft in der Nähe übernachten, brauchen oft Stundenlang um Zeeland wieder zu verlassen.

Der Boulevard von Vlissingen


Der Boulevard von Vlissingen ist eine der schönsten Boulevards in den Niederlanden. Die Promenade ist etwa zwei Kilometer lang und wird in drei Teile geteilt. Alle diese Teile sind nach einem früheren Seeheld benannt. Der erste Teil des Boulevard, von der Statue bis zum Gefangenentor nach Michiel de Ruijter. Hier beginnt der Bankertboulevard der bis zum Sardijntor geht. Hier fängt der Everstenboulevard an bis zum Wooldhuis. Von der Promenade hat man einen schönen Blick auf die Nordsee und den vielen großen Schiffen, die in den Hafen von Vlissingen segeln. In keiner anderen Stadt fahren die Schiffe so nahe am Strand und dem Boulevard vorbei. 
Zwischen Evertseboulevard und in der Nordsee liegt der Strand den einige Boulevardstrand nennen. Die Schiffe, die am Strand entlang fahren können hohen Wellen verursachen. Auf dem Boulevard befinden sich mehrere Restaurants und verschiedene Hotels. Auf dem Boulevard steht das Kunstwerk „Wereld Windorgel Vlissingen“ (Welt Windorgel Vlissingen). Es ist die einzig funktionierende Windorgel in den Niederlanden. Aber das berühmteste Kunstwerk befindet sich auf dem Boulevard von Vlissingen, die Statue von Michiel de Ruijter. Diese Statue stammt aus der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts und wurde kürzlich komplett renoviert. 
Jedes Jahr findet am Boulevard ein schöner Nachtjahrmarkt statt.

Das Veersemeer

Das Veersemeer ist ein künstliches Binnengewässer, das als Folge der Deltawerke entstand. Der See wurde durch den Bau des Veerse Gatdam 1961 im Veerse Gat erstellt. Der See ist 22 Kilometer lang und an einigen Stellen nur 150 Meter breit. Es gibt insgesamt 13 Inseln im See. Das Veersemeer ist sehr beliebt bei den Wassersportlern. Es gibt mehrere Yachthafen und ein Naturgebiet. „De Piet“ist ein Kanuhafen. 
Der See ist auch sehr beliebt bei den Anglern. Es werden jedes Jahr mehr als 10.000 Regenbogenforellen und Bachforellen für die Sportfischerei ausgesetzt. Der „zilveren Schor“ und „het Aardbeieneiland“ sind beliebte Tauchplätze. In vielen Plätzen im See ist das Wasserskifahren erlaubt. Wer kein Boot besitzt kann es mit Kabelski versuchen. 
Die bekanntesten Orte in der Nähe vom See sind Kortgene, Kamperland, Veere und Wolphaartsdijk. In der Naehe vom Vrouwenpolder ist der Versemeerstrand.

Sturmflutmuseum


Dies Museum wurde im Jahr 2001 in einem der Caissons errichtet. Im Jahr 2009 wurde das Museum nach einer umfangreichen Renovierung und Wiedereröffnung erweitert. Das Museum besteht aus vier Caissons, jedes hat ein anderes Thema das über die Katastrophe erzählen. Dieses Museum befindet sich in der Nähe von der Stadt Zierikzee auf der Insel Schouwen-Duiveland beim Platz Ouwerkerk. 
Im Museum bekommt man einen guten Eindruck der Auswirkungen der Katastrophe und ihren Folgen. Es wird auch über die Maßnahmen, die notwendig sind, um eine solche Katastrophe zu vorkommen erzählt. Die ersten drei Caissons zeigen Fakten, Emotionen und Wiederaufbau. Im vierten Caisson handelt sich über die Zukunft von Zeeland und den Rest von den Niederlanden. Das Sturmflutmuseum ist mit mehr als 60.000 Besuchern pro Jahr das am Best besuchteste Museum von Zeeland.

Die Mountainbike-Strecke in Burgh-Haamstede


In den Dünen bei Burgh-Haamstede, im größten Wald von Zeeland ist eine fast neun Kilometer lange Mountainbike-Strecke. Auch unter dem Namen „Boswachterij Westerschouwen“ bekannt. Diese Mountainbike-Strecke ist seit langem in den Top Ten der schönsten Strecken in den Niederlanden. Es ist eine besonders schwierige Route, wo ungeübte Radfahrer öfters vom Fahrrad steigen müssen. Der größte Teil der Route führt Sie auf einer schmalen einspurigen Strecke mit kurzen scharfen Anstiegen und steilen Abfahrten. Bei den meisten abgenutzten Teilen der Strecke werden die abgenützte Wege durch Matten gesichert um die Abfahrten zu erleichtern. Die Schwierigkeit der Strecke ist sehr von der Zeit des Jahres und dem Wetter abhängig. Nach langen Dürreperioden sind die Pfade festgefahren und die Strecke ist am schwierigsten. 
Die Mountainbike-route ist einfach zu erreichen. Am Anfang Strecke ist ein großer Parkplatz. Wichtig, es ist hier ein gebührenpflichtiger Parkplatz.

Film by the Sea

Film by the Sea 
ist eines der größten Filmfestivals in den Niederlanden und findet jeweils im September seit dem Jahr 1999 in Vlissingen statt. „Film by the Sea“ ist die Verbindung zwischen Film und Literatur. Es werden jedes Jahr mehrere Buchverfilmungen gezeigt. Den Dioraphte Film-und Literaturaward wird für den besten Film verliehen. Wiederholt hat das Festival auch in Scheveningen stattgefunden (heutzutage Terneuzen). Fast 50.000 Filmfans besuchen jedes Jahr das Festival. 
Viele große Schauspieler und Regisseure haben bereits das Festival besucht. Das Kino von Vlissingen wird regelmäßig für großen Filmpremieren verwendet.

Mini Mundi


Mini Mundi ist ein kleiner Familienfreizeitpark am Stadtrand von Middelburg. Miniatur Walcheren ist jetzt Teil des Parks. Neben den vielen kleinen Miniatur Gebäuden Zeelands gibt mehrere Attraktionen. Es gibt eine Familienachterbahn, eine Schiffschaukel und ein großer Indoor-Spielplatz. Durch den Park fährt der "Mini Mundi Express" entlang an den verschiedenen Highlights des Parks. 
In Miniatur Walcheren sieht man Häuser der Altstadt von Middelburg, den Boulevard von Vlissingen und die Glocken der Arnemuiden. Der Park ist fast das ganze Jahr von 10.00 bis 19.00 Uhr und am Mittwoch von 12:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Muscheln essen in Phillippine


So ist Yerseke ist die wichtigste Stadt in Zeeland für die Muschelfischerei, ist . Philippine der wichtigste Ort um Muscheln essen. In diesem Dorf, wo weniger als 2.200 Menschen wohnen sind mehr als 800 Restaurants. Das Dorf ist als Muschelstadt der Niederlande bekannt. Dies stammt aus der Zeit in der Phillippine noch eine offene Verbindung mit der Westerschelde und der Nordsee hatte. Während der Muschelsaison kommen hier viele Busse mit Touristen, die typischen Muscheln a la Philippine essen. Es sind gekochte Muscheln mit Kräutern, Gemüse und Weißwein. 
Jedes Jahr finden hier im letzten August-Wochenende die Muschel Festivals am Marktplatz statt bei der Statue "de Mossel".

Verdronken Land van Saeftinghe


Dieses Naturschutzgebiet an der Grenze von den Niederlanden und Belgien liegt am linken Ufer der Schelde. Das Naturschutzgebiet von der Stiftung "Het Zeeuwse Landschap" verwaltet. Das Gebiet hat eine besondere Vielfalt an Vögeln und Pflanzen. Daher wird es auch auf der Liste mit den wichtigsten „Bird Areas“ von BirdLife International aufgeführt. 
Die Stiftung "Het Zeeuwse Landschap" organisiert regelmäßig Spaziergänge und es gibt auch zwei Routen durch das Naturschutzgebiet. Das Gebiet wurde früher als Weideplatz für Schafe verwendet und derzeit grasen hier jetzt Rinder. Sollte die Entpolderung der Hedwigepolder in Zeeland Flandern und in Belgien stattfinden, wird die Region des „ Verdronken land van Saeftinghe um 500 Hektar vergrößert. Die Dörfer in diesem Gebiet sind dem steigenden Wasser regelmäßig ausgesetzt.

Het Zwin

Het Zwin ist der Niederländische Teil des Naturparks „het Zwin“. Das Zwin ist ein alter Flusslauf der die belgische Stadt Brügge und der Nordsee verband. Im Laufe der Jahrhunderte ist diese Flussmündung durch Versandung unbrauchbar geworden. Hinter den Dünen des Zwin ist eine große Salzwiese in dem Queller und Strandflieder wachsen. 
In dem belgischen Teil des Zwin ist ein deduktiver Vogelpark. Hier Leben Störche und Kormorane. Der niederländischen Teil wird von der Stiftung „Het Zeeuwse Landschap“ verwaltet. Die Strände sind der Graben sind frei zugänglich. Die Salzwiesen aber nicht. Jeden Donnerstag im Juli und August wird eine Tour organisiert.

Dampfeisenbahn Goes- Borssele


Diese touristische Dampfeisenbahn fährt zwischen Goes und Hoedekenskerke. Der elektrische Zug eine Station weiter nach Baarland. Die ursprüngliche Idee um die Dampfeisenbahn bis nach Borselle zu fahren ist leider gestrandet da der letzte Teil der Strecke nicht genehmigt wurde. Sie fahren in einem wunderschönen restaurierten Wagen durch Süd-Beverland. Sie können aus drei verschiedenen Klassen wählen. Wer die erste Klasse wählt, kann zwischen Plüsch die Aussicht genießen. Wer richtig nostalgisch fahren will, nimmt in der dritten Klasse auf einer Holzbank platz und fühlt jede Bodenwelle. Die Strecke ist ca. elf Kilometer lang. Es ist möglich, Ihr Fahrrad im Zug mitzunehmen, und Sie können auf Ihrem Fahrrad die Strecke zurückfahren. In den Sommermonaten fährt der Zug jeden Tag außer am Samstag. Im Frühjahr und im Herbst fährt der Zug an verschiedenen Tagen. Die genauen Termine dazu finden Sie auf der Website des SGB.

Weitere Informationen über Zeeland

Die folgenden Seiten bieten umfangreiche Tipps und Informationen über Zeeland:
Entdecken Sie Zeeland
Zeeland

wikipedia

© Text & Bilder Mediajam in Zusammenarbeit mit Dimi3 - Deutsche Übersetzung DeeLuxx - Kontakt, Impressum & Copyright - Cookie info